© alle Rechte bei H.- G. Olbrich
(m)eine webseite

“Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen,

dass Menschen nicht denken!” 

Auch Tiere haben eine Seele! Und damit sind nicht nur die lieben Haustiere gemeint. Nein, alle Tiere besitzen eine Seele, auch jene, denen schreckliches Leid angetan wird. Sie leiden genau wie wir unter Schmerzen, haben Angst und müssen sogar sterben! Pflanzen haben ebenfalls eine Seele und verdienen genau so wie alles Leben fair behandelt zu werden. Es ist nun mal so, dass wir essen und trinken müssen. Das liegt in der Natur, so wie alles was auf der Erde sich ernähren muss. Schlimm ist was die Menschen daraus machen, die unnötige Vielfalt durch Mast und Zucht, Berge von nicht genutztem Fleisch und Gemüse. Die falschen Ansätze bei der gesamten Ernährung müssen nicht nur überdacht werden; es muss gehandelt werden! Vielleicht ist es schon zu spät. Und allen die glauben durch ihre vegetarische, vegane Ernährung auf dem richtigen Weg zu sein: “Es ist egal ob du Tiere isst oder dich an seinem Futter bedienst!”

Heute . . .

ist ein guter Tag zum Lernen aus

Dingen die man nicht getan hat

und den Träumen, die man nicht

gelebt hat und der Zeit, die man

nicht genutzt hat und den Worten,

die man nicht gewagt hat und den

Entscheidungen die man nicht

getroffen hat und den Dingen, die

man versäumt hat.

Heute ist ein guter Tag zum

Handeln.

(Verfasser mir unbekannt)

Hallo und herzlich willkommen!

Ich freue mich über jeden Freak der sich zufällig auf

meine Webseite verirrt.        

Mein Name ist Hans-Günther Olbrich, ich lebe in Karlsruhe (Baden), und bin seit vielen Jahren im Ruhestand. In meiner “Freizeit” arbeite ich weiterhin Potentialanalysen und Energiekonzepte (Heizung, Klima) für Ingenieurbüros aus. Die Sinne und den Geist fit zu halten finde ich gerade in meinem Alter wichtig. In den sozialen Netzwerken bin ich nicht vertreten. Ich beteilige mich ganz bewusst nicht an Hasstiraden und Verunglimpfungen. Und auf ein Gästebuch verzichte ich ebenfalls. Wenn du mir etwas positives mitteilen willst, ich habe eine Email-Adresse ….
Mache es gut mein kleiner Sonnenschein und vielen Dank für die Freude die du mir bereitet hast! Sehr schade dass du so früh sterben musstest. Mein kleiner Bruno, nicht nur Flocke vermisst dich!
Konstantin Wecker: Warum ich kein Patriot bin? Konstantin Wecker: Warum ich kein Patriot bin?
Bild von Maximilian_Lottmann
Konstantin Wecker gehört zu den Menschen die mir aus der Seele sprechen! Besonders mit Warum ich kein Patriot bin? das er zum Schaulauf der Nationalisten in Koblenz verfasst hat! Den Button unten drücken und seine Zeilen genießen. Am Ende schreibt er: “Der Nationalismus ist der Anfang vom Ende der Freiheit. Mein Credo? Kein Volk, kein Staat, kein Vaterland. Freie Menschen brauchen keine Krücken, die aus geschichtsvergessener Dummheit geschnitzt sind.”  
“Detail” von meinem Geburtsort